• 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Gesundheit
  • Sport 50+
  • „Fitness ist keine Frage des Alters“ – über 160 sportbegeisterte Teilnehmer/innen beim 14. Erlebnistag Sport 50+

„Fitness ist keine Frage des Alters“ – über 160 sportbegeisterte Teilnehmer/innen beim 14. Erlebnistag Sport 50+

„Sport hält fit und gesund und macht gemeinsam mehr Spaß“ unter diesem Motto stand auch in diesem Jahr der „14. Erlebnistag Sport 50+“ des Sportkreises Lahn-Dill am 22.10.18 im Sportzentrum Aßlar. Dieser kostenlose Sporttag, der einmal jährlich stattfindet, hat sich mittlerweile zur festen Einrichtung und als „Selbstläufer“ in Aßlar etabliert.

Bei der Eröffnung dankte der stellv. Vorsitzende des Sportkreises Lahn-Dill, Norbert Leistner, besonders allen Kooperationspartnern und Kursleiterinnen. Hervorzuheben ist hier die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Aßlar , Laguna Aßlar, dem Fitnessstudio lifeline, der Wetzlarer Neuen Zeitung und den Vereinen TV Aßlar, die seit Jahren hier u.a. die tolle Bewirtung übernehmen, dem Schwarz-Rot-Club Wetzlar und dem TV Hermannstein. Dank der bewährten Organisation durch Sportreferentin Bärbel Dobsza konnte den zahlreichen Teilnehmerinnen wieder ein interessantes und kostenloses Sportprogramm geboten werden.

Aus 14 Themenbereichen wurden altbewährte und neue Bewegungsangebote zur Wahl gestellt, die sich alle unter der Leitung sachkundiger Trainer/innen großer Resonanz erfreuten, so z.B.

Tabata und Sensitive-Cycling (Antje Bràt-Failing), Fitness-Mix und Faszientraining (Alexandra Krenzer), Bewegliche Wirbelsäule, Koordination und Entspannung (Marion Hornivius), Aquafitness (Nicole Brauer), Kreistänze, Line-Dance, Walzer, Tango, und Irish Dance (Dieter Sachs und Petra Niehus vom SRC Wetzlar), Pilates und Muskellängentraining (Gaby Schmidt), Bodyworkout im Flow und Aroha (Karin Fischer-Bechtel) und Gedächtnistraining (Inge Schmidt).

Das Sportzentrum Aßlar bot für diese Veranstaltung wieder den idealen Rahmen, obwohl die neuerdings fehlenden Trennvorhänge ein akustisches Problem darstellten. Den ganzen Tag über herrschte ein betriebsames Kommen und Gehen - zum Teil auch über das Kreisgebiet hinaus angereist - die Resonanz und Stimmung war überaus positiv. Viele „Wiederholungstäter“, wie auch ganze Gruppen nutzten die Chance, Sportarten auszuprobieren und einen besonderen Sporttag zu erleben. Um das leibliche Wohl der Aktiven kümmerte sich in bewährter Form der TV Aßlar – unter der Leitung von Edwin Amend und seinem Team wurde in der Mittagspause ein üppiges Buffet mit 40 Salaten angeboten. Am Infostand des Sportkreises konnte man sich über die Vereinsangebote der Region informieren.

Hier einige Impressionen des Tages:

Tabata reduziert

 

 

 

 

 

 

Tabata mit Antje Failing

Bodyworkout reduziert

Body Workout im Flow mit Karin Fischer-Bechtel

Fitness Mix reduziert

Fitness Mix mit Alexandra Krenzer

Muskellängentraining reduziert

Muskellängentraining mit Gaby Schmidt

SRC Volkstänze reduziert

Volkstänze nach internationaler Musik mit dem SRC Wetzlar (Dieter Sachs und Petra Niehus)

TV Aßlar Edwin Amend Frank Mederich reduziert

v.re. Edwin Amend und Frank Mederich (TV Aßlar)

Salatbuffet reduziert

"Das berühmte und gesunde Salatbuffet des TV Aßlar" - (Erlös zugunsten der Kinderturnabteilung)

 

Drucken


Karte Geschäftsstelle

Kontakt

Sportkreis Lahn-Dill e.V.
Karl-Kellner-Ring 13 (Stadion)
35576 Wetzlar

Tel. 06441 / 995213
Fax 06441 / 995204
info@skld.de

Geschäftszeiten:
Mo.- Fr. 08.00 - 12.30 Uhr,
(und nach Vereinbarung)

Bärbel Dobsza (Sportreferentin)
baerbel.dobsza@skld.de

Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere Leistungen besser auf Sie abzustimmen. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer detaillierten Datenschutzrichtlinie zu. Durch Zustimmung dieser Bedingungen akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.